Luster und Kandelaber

Vergoldete Luster und Kandelaber spiegeln wie Kunstwerke, Bilderrahmen und andere Zierobjekte die Zeitepochen wider, in denen sie entstanden sind. Interessant sind dabei Modeerscheinungen, die sich in der Machart und Formgebung auswirken. Jede Zeitepoche hat also ihre Vorlieben.

Anhand folgender Werksfotos, die während der Restaurierungsarbeiten gemacht wurden, erhält man einen kleinen Einblick, wie Künstler und Kunsthandwerker in früheren Zeitepochen gearbeitet haben.

Danhauser Leuchter

Die im Jahre 1804 von Joseph Ulrich Danhauser gegründete Manufaktur für Inneneinrichtungen war eine der erfolgreichsten Designerwerkstätten in der Biedermeierzeit. Besonders interessant, was die Vergolderarbeiten betrifft,  ist die Verwendung der Vergoldermasse, mit der man virtuos Ornamente herstellen und auf die zeitaufwändige Arbeit des Schnitzens verzichten konnte.

 

Danhauser Leuchter, Foto: Dorotheum Wien

 

Restaurator 1180 Wien
Vor den Restaurierungsarbeiten

 

 

Restaurator, Vergolder Wien
Restauration mit Vergoldermasse nach traditionellem Rezept

 

Silikon zum Restaurieren
Abdrückformen aus Silikon

 

 

 

 

 

Empire Luster

Abblätterungen/ Sollbruchstellen

 

 

 

Luster Barockstil

 

 

Fertige Vergoldung/Restaurierung und Elektrifizierung eines Barocklusters

Hits: 1